Das Team

Die Betreuerinnen und Erzieherinnen

Julia Seiss, Eva Glaser, Daniela Lang, Corinna Süß und Rani Lorenz engagieren sich für Ihre Kinder. Weiterlesen ...

Der Vorstand
 

Die Vorstandsmitglieder kümmern sich um viele Belange wie Öffentlichkeitsarbeit und Finanzen. Weiterlesen ...

Die Eltern
 

Die Kinderoase e.V. Tutzing ist originär eine Elterninitiative und somit gehören die Eltern fest zum Team. Weiterlesen ...

Die Rolle der Eltern in der Kinderoase

Die Kinderoase e.V. Tutzing ist originär eine Elterninitiative. Somit gehören die Eltern fest zum Team und tragen die Verantwortung für das Fortbestehen unserer Einrichtung. Doch mit der Verantwortung alleine ist es natürlich nicht getan. Eine Gemeinschaftseinrichtung wie unsere macht auch den Einsatz aller Eltern erforderlich: Sie kann nur funktionieren, wenn auch Sie sich engagieren und entsprechend Ihren Fähigkeiten einbringen.
1. Vereinsmitgliedschaft
Bedingung für die Aufnahme eines Kindes ist die Mitgliedschaft im Verein Kinderoase e.V.
2. Mitarbeit in den Arbeitskreisen
Die Verwaltung und Organisation der Kinderoase liegt in der Verantwortung der Vereinsmitglieder. Die daraus entstehenden Aufgaben werden von den entsprechenden Arbeitskreisen (Verwaltung, Finanzen, Personal, Öffentlichkeitsarbeit) wahrgenommen. Hier sind Kreativität, Fähigkeit im Umgang mit anderen Menschen, Organisationstalent oder auch Computererfahrung gefragt.
3. Elternabend
In der Regel findet einmal im Monat (1. oder 2. Dienstag im Monat) ein Elternabend statt. Die Teilnahme daran ist Pflicht. Es geht um die Kinder, Mitspracherechte, Organisatorisches, Pädagogisches und vieles mehr. Die Treffen dienen auch dem gemeinsamen Kennenlernen, dem Vorbringen von Anliegen, Fragen, Vorschlägen, Wünschen und natürlich auch dem Äußern von konstruktiver Kritik. Die Kinder werden, falls notwendig, für die Dauer des Elternabends (ca. 17.30-18.30 Uhr) von einer unserer Mitarbeiterinnen betreut.
4. Veranstaltungen in den Jahreszeiten
Jährlich veranstalten wir in unseren Räumen ein Faschingsfest für die Oasen-Kinder, unser lustiges Sommerfest mit vielen Aktionen und Spielen für die Oasen-Kinder und deren Geschwister, unser Laternenfest und die Weihnachtsfeier. Darüber hinaus finden Sie uns mit einem Stand vor der Kirche im Rahmen des Tutzinger Wochenmarktes an einem Samstag vor Ostern sowie im Advent, der Stand auf dem alljährlichen Tutzinger Weihnachtsmarkt rundet das Jahr ab. Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist nicht nur Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit, sondern vor allem eine wichtige Finanzierungsquelle. Auch hier wird die Teilnahme der Eltern für Vorbereitung und Durchführung erwartet. Es heißt basteln und backen, kreativ gestalten, Stände auf- und abbauen oder Getränke verkaufen.
5. Elternnotdienst-Plan
Dieser Plan ist sehr wichtig, um bei plötzlichem Personalengpass (z. B. wegen Krankheit) die Betreuung unserer Kinder sicherzustellen. Eltern sollten hier 2-3 halbe Tage finden und eintragen, an denen sie keine festen Termine haben, um kurzfristig in der Kinderoase die Betreuung übernehmen zu können. Glücklicherweise kommt es sehr selten vor, dass wir darauf zurückgreifen müssen.
6. Reparaturen o. Ä.
Für Renovierungen, Reparaturen und z. B. die Gartengestaltung der Kinderoase sind die Eltern selbst verantwortlich. Auch hier zählt das Engagement aller und nicht nur einiger weniger - zusammen macht es nicht nur mehr Spaß, man ist vor allem schneller fertig.

Jedes Kind mit seinen Eltern ist für unsere Gemeinschaft wichtig. Wir wünschen uns daher Eltern, die sich dafür einsetzen, dass ihr Kind eine schöne Zeit in der Kinderoase verbringen kann. Eine Zeitinvestition von 12 Stunden im Jahr sollte das Minimum sein, das Eltern für z. B. Bazare, Garten- und Reparaturarbeiten, Elternnotdienst usw. aufbringen. Auf die gemeinsame Zeit und gemeinsames Erleben freuen sich nicht nur Ihre Kinder, sondern auch das Kinderoasenteam und die anderen Eltern!

Kinderoase Tutzing | Kustermannstr. 10 | 82327 Tutzing | 08158/2197 | www.kinderoase-tutzing.de | kontakt@kinderoase-tutzing.de | Impressum